EN ISO 13485 Zertifizierung

EN ISO 13485 Zertifizierung

 

 

Das Maß aller Dinge bei Medizinprodukten: Sicherheit

Die internationale, prozessorientierte Norm ISO 13485 bildet die Grundlage zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen in Unternehmen, die Medizinprodukte herstellen oder vertreiben – oder als Teil der Lieferkette an der Herstellung mitwirken.

ISO 13485 baut auf der Struktur von ISO 9001 auf, enthält zusätzlich jedoch branchenspezifische Anforderungen für den Bereich Medizintechnik. Die Norm ist mit den geltenden EURichtlinien 93/42/EWG (für Medizinprodukte) und 98/79/EG (für In-vitro-Diagnostika) harmonisiert.

Eine Zertifizierung nach ISO 13485 hilft Ihnen die Einhaltung der relevanten Richtlinien bei der Herstellung von Medizinprodukten zu belegen und alle wichtigen Branchenforderungen zu erfüllen. Sie erleichtert Ihnen damit den Zugang zu neuen Märkten und die Gewinnung neuer Kunden.


Letzte Meldungen


 

16 Okt 2019

DEKRA erste Benannte Stelle in Europa für In-vitro-Diagnostika unter der neuen IVD-Verordnung

DEKRA ist von der EU-Kommission als erste Zertifizierungsgesellschaft als Benannte Stelle nach der neuen EU-Verordnung für In-vitro-Diagnostika anerka...
04 Jul 2018

Pharmalogistik: Kette nur so stark wie ihr schwächstes Glied

Der weltweite Pharmamarkt steht im ungebremsten Aufwärtstrend und mit ihm die Arzneimittellogistik. Versandapotheken beispielsweise haben Wachstumsrat...
04 Jan 2018

Änderung des Verfahrens zur Prüfung von technischen und Auslegungsdokumentationen

Die Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG fordert die Überprüfung von technischen Dokumentationen für Produkte der Klassen IIa und IIb sowie von Auslegu...
13 Okt 2017

Die Revision der EN ISO 13485 - DEKRA Certification GmbH ist akkreditiert

DEKRA Certification ist akkreditiert und stellt die wichtigsten Änderungen vor.

Kontakt Medizinprodukte

Seitensprache In EN

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf