Diese Seite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Seite besser zu machen.     Ja, ich stimme zu.  Nein, ich wünsche mehr Informationen.
Smart Meter, Smart Meter Gateway – Sicherheitstechnische Anforderungen

Smart Meter, Smart Meter Gateway – Sicherheitstechnische Anforderungen

 

 

Informationssicherheit für intelligente Stromnetze

Die Transformation und Digitalisierung der Energieversorgungsnetze führt zur Verbreitung intelligenter Messsysteme und intelligenter Stromzähler – sogenannte Smart Meter. Im Mittelpunkt der intelligenten Netze steht der Smart Meter-Gateway als Kommunikationsschnittstelle.

Er verbindet über gegenseitige Informations- und Energieflüsse die lokalen und dezentralen Verteilnetze mit den Energielieferanten und den Endverbrauchern. Folglich sind die Schutzanforderungen für Smart Meter und Smart Meter-Gateway hoch, um Angriffe und Störungen von außen auf das Netz und die Infrastruktur der Marktteilnehmer zu verhindern. Datenschutz und Versorgungssicherheit müssen auch bei komplexen Kommunikationsverbindungen gewährleistet sein.

Für den sicheren Betrieb regelt die Technische Richtlinie BSI TR-03109 die Mindestanforderungen an die Funktionalität und Interoperabilität der verschiedenen in einem intelligenten Messsystem vorhandenen Komponenten.

Administratoren eines Smart Meter Gateway müssen sicherstellen, dass sie die erforderlichen Mindestmaßnahmen eingeführt haben, um die Informationssicherheit im intelligenten Stromnetz auch durchsetzen zu können. Hierfür definiert die TR-03109-6 als Mindestanforderung die zu schützenden Objekte und gibt den Rahmen zur Einschätzung des Risikopotenzials vor.

DEKRA unterstützt beispielsweise Stadtwerke und deren Dienstleister mit einem ganzheitlichen Ansatz aus ISMS-Audit und TR-Audit. Das Ergebnis ist ein verlässlicher und unabhängiger Überblick über ein angemessenes Sicherheitskonzept im jeweiligen Verantwortungsbereich des Kunden.

Auf dieser Grundlage sind Stadtwerke und deren Dienstleister in der Lage, die Informationssicherheit gemäß der individuellen Risikolage im Smart Meter-Gateway zu messen und zu steuern.


Letzte Meldungen


 

26 Jun 2019

Kritische IT-Ausfälle: Wer haftet?

Allein die Bundesverwaltung sah sich zwischen Mai 2017 und Mai 2018 durchschnittlich mit 28.000 infizierten E-Mails pro Monat konfrontiert. Rund 6.000...
18 Mär 2019

Umstellung der Norm ISO/IEC 20000-1:2011 auf ISO/IEC 20000-1:2018

Neues Release der Norm ISO/IEC 20000-1- Informationstechnik - Servicemanagement. Im September 2018 wurde ein neues Release der ISO/IEC 20000-1 veröffe...
18 Mär 2019

Aktuelle Informationen zur ISO/IEC 20000-1 und ISO 20006:2017

Im Juni 2017 wurde die ISO/IEC 20006-veröffentlicht, welche die Anforderungen an Zertifizierungsstellen bezüglich der Auditierung und Zertifizierung v...
13 Mär 2019

IT-Sicherheit im Bereich kritischer Infrastrukturen

Nachweis über Mindestschutz bis 30. Juni 2019
06 Mär 2019

Managerhaftung bei KRITIS-Betreibern

Betreiber von kritischen Infrastrukturen (KRITIS) sind gesetzlich verpflichtet, ihre IT-Infrastruktur vor Angriffen und Störungen technisch und organi...
08 Jan 2019

Umfrage zu Cyber-Sicherheit und Datenschutz am Arbeitsplatz

Umfrage zu Cyber-Sicherheit und Datenschutz am Arbeitsplatz

08 Aug 2018

Förderprogramme vom Bund zur Digitalisierung des Klein- und Mittelstands aufgelegt

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert den Klein- und Mittelstand im Bereich digitale Transformation.
19 Jun 2018

KRITIS-Betreiber auf gutem Level, doch massive Bedrohungslage

"Wir beobachten immer mehr IT-Sicherheitsvorfälle, die in immer kürzeren Abständen auftreten und eine neue Qualität aufweisen“, sagt BSI-Präsident Arn...
17 Okt 2017

DEKRA Certification erhält Akkreditierungsurkunde gemäß IT-Sicherheitskatalog

Die DEKRA Certification GmbH ist als Zertifizierungsstelle von der DAkkS für Zertifizierungen gemäß IT-Sicherheitskatalog akkreditiert worden und hat ...
20 Jun 2017

Aktuelle Informationen zur ISO 27001 und ISO 27006:2015

Welche Auswirkungen die Revision auf die Auditzeiten hat.

Team Cyber Security

  • Telefon: +49 711 7861-3430

Ihr direkter Draht zu uns