Diese Seite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Seite besser zu machen.     Ja, ich stimme zu.  Nein, ich wünsche mehr Informationen.
IT-Sicherheitsanforderungen für die Wasserwirtschaft

IT-Sicherheitsanforderungen für die Wasserwirtschaft

Für den Schutz vor Hackerangriffen auf die IT-Infrastruktur der Wasserversorger hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammen mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) den Branchenstandard B3S entwickelt und am 31. Juli 2017 verabschiedet. Der Standard besteht aus dem Merkblatt DVGW W 1060 bzw. DWA-M 1060 "IT-Sicherheit - Branchenstandard Wasser/Abwasser" sowie einer Web-Applikation, dem "IT-Sicherheitsleitfaden". Mit diesem Leitfaden kann die Branche Wasser/Abwasser ermitteln, welche Sicherheitsmaßnahmen einzuführen sind, um die IT-Infrastruktur gemäß dem Stand der Technik zu schützen.

Der Branchenstandard ermöglicht nicht nur den betroffenen KRITIS-Unternehmen, die Anforderungen des IT-Sicherheitsgesetzes (§ 8a (1) BSI-Gesetz) zu erfüllen. Darüber hinaus haben kleine und mittlere Unternehmen eine praktikable Möglichkeit, mit dem Standard etwaige Schwachstellen in ihrer IT-Infrastruktur zu identifizieren und gemäß dem Stand der Technik zu schützen.

Das Merkblatt und der IT-Sicherheitsleitfaden sind voraussichtlich ab Ende August 2017 erhältlich.

Unsere Experten sind gern für Sie da!

KRITIS

kritis@dekra.com

Allianz Teilnehmer 283x113 Web